Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

von 105 »
  • „Don Winslow ist ein Meister seines Fachs.“
    Michael Connelly

    Privatermittler Frank Decker ist ein Meister seines Fachs: Er findet Menschen, die vermisst werden. Keiner hat seine Härte, seine Besessenheit und seine Unnachgiebigkeit. Hat er einen Fall angenommen, verfolgt er ihn erbarmungslos. Als die atemberaubend schöne Frau seines Freundes verschwindet, ihr Auto verlassen in den Ghettos von Miami, und die Polizei im Dunkeln tappt, setzt er sich auf die Fährte. Die Spur führt ihn aus dem sonnenverwöhnten Florida ins kalte Deutschland. Decker kennt Deutschland: Hier hat er die schönste Zeit seines Leben verbracht. Doch das soll sich bitter rächen. Nun lernt er das Deutschland der Rotlichtbezirke, des Mädchenhandels und der Drogen kennen.

    „Eine fesselnde Serie mit einem unnachgiebigen Ermittler.“ WDR

    Erhältlich als:

  • Hamburg im Jahr 1713, während des Nordischen Krieges: Flüchtlingselend, Hungersnot und schwarzer Tod brechen über die...

    Erhältlich als:

  • Eine Frau, die sich dazu bekennt, ihre Mutterschaft zu bereuen. Die sich heute gegen ein Kind entscheiden würde, könnte...

    Erhältlich als:

  • Hochmotiviert setzen wir immer wieder an, unser Leben zu ändern. Und scheitern doch meist. Wird es in diesem Sommer...

    Erhältlich als:

  • Für immer frei von Schmerz
    Rückenprobleme, Kopfschmerzen, verspannte Schultern, chronische Schmerzen – die bekannte Körpertherapeutin hat durch die jahrelange Arbeit mit Patienten einen ganzheitlichen Drei-Wochen-Plan zur Befreiung von Schmerzen entwickelt. Ihr erfolgreiches Selbstheilungskonzept führt zu den eigentlichen Ursachen und ermöglicht dadurch eine dauerhafte Heilung.

    Erhältlich als:

  • An seinem 76. Geburtstag findet Max Engel im Internet die Liebe seines Lebens wieder, die Französin Rosalie. Also ...

    Erhältlich als:

  • Ob Germanwings-Absturz, lebenslange Freiheitsstrafe oder die Verfolgung der letzten NS-Verbrecher, Thomas Fischer hat...

    Erhältlich als:

  • In vielen Unternehmen wird Kreativität nicht sehr geschätzt. Bevorzugt werden Leistungsträger, die sich einfügen und...

    Erhältlich als:

  • Thupten Jinpa hat an der Stanford Medical School ein bahnbrechendes Mitgefühl-Training initiiert. Eines seiner...

    Erhältlich als:

  • Stick und Mac sind beste Freunde und wollen nur eins: raus aus Manchester, raus aus der Enge der Familie, der Wohnung,...

    Erhältlich als:

  • England 1900: Adeliza ist taub und blind. Zurückgezogen und isoliert lebt das kleine Mädchen auf der Farm ihrer Eltern....

    Erhältlich als:

  • Das Buch erzählt mit Rückblicken in Debra Milkes Jugendzeit die Geschichte ihres Falls: Am 2. Dezember 1989 kommt ihr vierjähriger Sohn Christopher ums Leben, als er mit einem Bekannten von Debra Milke ins Einkaufscenter fahren und Santa Claus sehen möchte. Kurz darauf wird er erschossen in der Wüste aufgefunden. Debra Milke wird beschuldigt, die Ermordung von Christopher in Auftrag gegeben zu haben, aus Angst, er könnte sich später ähnlich entwickeln wie sein Vater, von dem Milke getrennt lebte. Beweise für Milkes Schuld gibt es keine, die Verurteilung beruhte auf einem angeblichen Geständnis, das Milke im Verhör gegeben haben soll. Der einzige Zeuge ist Detective Armando Saldate, der behauptet, Milke habe gestanden. Es gibt weder Tonaufzeichnungen noch schriftliche Dokumente, doch niemand glaubt der Deutschen, und so wird sie im Oktober 1990 zum Tode verurteilt. Ihre Schwester und ihr Vater sagen vor Gericht gegen sie aus, und ihrer in Deutschland lebenden Mutter erzählt man, Debra Milke habe den Kontakt zu ihr abgebrochen. Als die beiden wieder zueinander finden, beginnt Renata Janka den verzweifelten Kampf um das Leben ihrer Tochter. Doch erst nach 24 Jahren wird dieser ein positives Ende finden: 2013 wird Debra Milke zunächst auf Kaution entlassen, später entscheidet das Oberste Gericht von Arizona, dass ihr Fall einzustellen ist. Im Zuge der Wiederaufnahme kam ans Licht, dass Ermittler Saldate auch in anderen Fällen Menschen durch angebliche Geständnisse zu Unrecht ins Gefängnis brachte. Renate Janka konnte ihre Tochter noch in Freiheit in die Arme schließen, 2014 verstarb sie nach einem langen Krebsleiden. Debra Milke verklagt nun den Staat Arizona wegen der zu Unrecht erlittenen Haft und plant, ab August 2015 für immer nach Deutschland zurückzukehren.

    Erhältlich als:

  • Beinah jeder Mensch hat früher oder später Hautprobleme, die auf Übersäuerung zurückzuführen sind. Verantwortlich dafür...

    Erhältlich als:

  • Rachel Brathen steht für einen neuen Yoga-Lifestyle und ist dank Instagram weltweit bekannt. Die 1989 geborene Schwedin...

    Erhältlich als:

  • Die bekannte Wissenschaftlerin Dr. Johanna Budwig hat bereits vor Jahrzehnten entdeckt, dass besondere Fette in...

    Erhältlich als:

  • Irma (86) musste einst als jüdisches Kind mit einem Kindertransport aus Nazi-Deutschland nach England fliehen. Ihre...

    Erhältlich als:

  • Einmal das Nordlicht sehen, das ist Opa Fridos Herzenswunsch. Um ihm den zu erfüllen, hat die siebzehnjährige Esther...

    Erhältlich als:

  • Amarna, die deutsche Archäologin, und Arman, der armenische Bildhauer - ein wahrhaft unvergessliches Liebespaar: Im...

    Erhältlich als:

  • Familie Archer, vor sieben Jahren knapp mit dem Leben davongekommen, trägt schwer an ihrer Vergangenheit. Cynthia, die...

    Erhältlich als:

  • Unsere Kinder leben in einem engen Korsett und nach festem Zeitplan. Dafür sorgen ihre ehrgeizigen Eltern, die...

    Erhältlich als:

von 105 »

Premiumleser werden

  • Bücher gewinnen
  • Rezensent werden
  • Exklusiv vor Erscheinen lesen
Jetzt registrieren

Noch mehr Lesetipps zum Thema!

Mit unserem Newsletter immer up-to-date:
Newsletter Abonnieren
↑ nach oben